Als Arbeitgeber bieten wir

  • ein modernes Arbeitsumfeld (elektronische Patientenakte, digitale Zeiterfassung, Räume mit innovativem Farb- und Lichtkonzept u. v. m.)
  • gezielte individuelle Einarbeitungskonzepte sowie ein gutes Betriebsklima
  • flexible Arbeitszeitmodelle in Voll- und Teilzeit
  • eine attraktive Vergütung gemäß Haustarifvertrag, angebunden an den TVöD mit einer arbeitgeberfinanzierten zusätzlichen Altersversorgung
  • interessante interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (Liste der Weiterbildungsermächtigungen)
  • besondere Vorteile für Mitarbeitende wie z. B. Jobrad, Vergünstigungen in der Cafeteria, Geburtstagskuchen

In vielen Bereichen haben wir spezielle Einarbeitungskonzepte, damit die Beschäftigten schrittweise die Arbeitsprozesse und Geräte kennenlernen und sich schnell im Team einfinden können. Zudem gibt es für alle neuen Beschäftigten eine halbtägige Einführungsveranstaltung zur Struktur und Organisation des Unternehmens sowie kurze Fachbeiträge und gesetzlich vorgeschriebene Unterweisungen. Im zahlreichen Betriebsvereinbarungen zwischen dem Betriebsrat und dem Arbeitgeber wurden verbindliche Regelungen zu verschiedenen Themen getroffen (z. B. Betriebsvereinbarung zum Betrieblichen Wiedereingliederungsmanagement, Betriebsvereinbarung Urlaubsplanung), die das Arbeitsverhältnis der Beschäftigten mit gestalten und Rechte und Pflichten für den Arbeitgeber, den Betriebsrat und die Beschäftigten festlegen.

Der Arbeitgeber finanziert jedes Jahr die Möglichkeit der Grippeschutzimpfung für alle Beschäftigten durch unsere Betriebsärztin mit dem jeweils besten auf dem Markt verfügbaren Impfstoff.

Das Unternehmen hat ein Leitbild, dass zusammen mit allen Beschäftigten des Hauses erarbeitet wurde, das alle im Umgang mit Patienten und Beschäftigen des Hauses ständig begleitet und unterstützt.

Bei Fragen zum Beispiel zur Arbeitssicherheit, zur Arbeitsmedizin, zur Abfallentsorgung, zum Gefahrguttransport und zum Datenschutz stehen allen Führungskräften und Beschäftigten die fachkundige Ansprechpartner zur Verfügung (Fachkraft für Arbeitssicherheit, Betriebsärztin, Abfallbeauftragter, Gefahrgutbeauftragter, externer Datenschutzbeauftragter). Gleiches gilt auch zu Fragen der Hygiene und zum Medizinproduktegesetz. 

Die Zeiterfassung der Beschäftigten erfolgt durch ein elektronisches Zeiterfassungssystem, dass exakt die Arbeitszeit dokumentiert.

Lernen Sie auch unsere "Kunterbult" kennen.